Rahmenbedingungen

Ablauf

Nachdem Sie mich telefonisch oder per E-Mail kontaktiert haben, vereinbaren wir einen Termin für das Erstgespräch. Dieser erste Termin dient dem gegenseitigen Kennenlernen und ich bekomme einen ersten Eindruck von ihren Beschwerden, beziehungsweise den Problemen ihres Kindes. Außerdem werden die Rahmenbedingungen und eventuelle Fragen ihrerseits geklärt. Je nach Bedarf kann auch noch ein Termin für ein zweites Erstgespräch vereinbart werden.

Für Kinder unter 14 Jahren muss ein(e) Erziehungsberechtigte(r) sein/ihr Einverständnis zur psychotherapeutischen Behandlung geben. Für die psychotherapeutische Arbeit ist die Beziehung zum/zur Therapeuten(in) von großer Bedeutung. Deshalb ist eine der wichtigsten Voraussetzungen für die Psychotherapie, dass Sie sich in meiner Praxis wohl fühlen und das Gefühl haben, sich mir anvertrauen zu können.

Kosten

  • Erstgespräch á 50 Minuten € 30,-
  • Psychotherapeutische Sitzung á 50 Minuten € 60,-

Ich biete ein begrenztes Kontingent an Therapieplätzen zum Sozialtarif für Menschen in finanziell schwierigen Situationen an. Eine Refundierung durch die Krankenkasse ist im Moment nicht möglich, da PsychotherapeutInnen in Ausbildung unter Supervision nicht mit der Krankenkasse abrechnen können.

Psychotherapeutin in Ausbildung unter Supervision

PsychotherapeutInnen in Ausbildung unter Supervision befinden sich im letzten Teil ihrer Ausbildung und sind bereits berechtigt und befähigt, selbstständig mit PatientInnen zu arbeiten. Gleichzeitig sind sie zur Supervision bei einem erfahrenen Lehrtherapeuten verpflichtet, im Zuge derer der Fortschritt der therapeutischen Arbeit in regelmäßigen Abständen besprochen wird.

Als Psychotherapeutin in Ausbildung unter Supervision verlange ich ein geringeres Honorar als jene Kollegen, die ihre Ausbildung bereits abgeschlossen haben. Ich freue mich, damit auch einen wichtigen Beitrag zur psychotherapeutischen Versorgung in Österreich zu leisten.

Absageregelung

Ihre psychotherapeutische Einheit ist ausschließlich für Sie reserviert und kann auch nicht kurzfristig weitergegeben werden. Termine müssen daher spätestens 48 Stunden vorher abgesagt werden, andernfalls wird das volle Honorar in Rechnung gestellt. Wenn Sie zu spät zu ihrem Termin kommen, kann die versäumte Zeit nicht anschließend angehängt werden.

Verschwiegenheit

Laut § 15 des Österreichischen Psychotherapiegesetzes unterliege ich ab dem Zeitpunkt der ersten Kontaktaufnahme der absoluten Verschwiegenheitspflicht. Die Verschwiegenheitspflicht gilt gegenüber Dritten als auch gegenüber öffentlichen Einrichtungen, wie Schulen, Kindergärten, Arbeitgebern, Behörden etc.

Psychoanalyse und psychoanalytische Psychotherapie
Psychotherapie für Kinder und Jugendliche